Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Geldbäume

Goldene Stelle Nach dem Ausgraben des Sternibeutels Ausgewachsener Geldbaum

Jeden Tag findest du auf deiner Insel eine gold leuchtende Stelle auf dem Boden. Wenn du an dieser Stelle mit der Schaufel gräbst, erhältst du einen Sternibeutel mit 1.000 Sternis.

In das entstandene goldene Loch kannst du nun einen Sternibeutel in beliebiger Höhe eingraben und es wird ein Geldbaum daraus wachsen. Direkt nach dem Einpflanzen sieht der Spross zunächst wie ein ganz normaler Baum aus. Du erkennst den Unterschied erst, wenn der Geldbaum nach ein paar Tagen drei Sternibeutel anstelle von Früchten trägt.

Die Sternibeutel sind abhängig davon, wie viele Sternis vorher in das Loch eingegraben wurden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie viele Sternis ein Geldbaum tragen wird.

  • Gräbst du zwischen 100 und 1.000 Sternis ein, wird der Baum immer drei Säcke mit jeweils 1.000 Sternis tragen.
  • Gräbst du zwischen 2.000 und 9.000 Sternis ein, wird der Baum entweder drei Säcke mit jeweils 1.000 Sternis (70% Chance) oder drei Säcke mit der Menge an eingegrabenen (30% Chance) Sternis tragen.
  • Gräbst du zwischen 10.000 und 99.000 Sternis ein, wird der Baum entweder drei Säcke mit 10.000 Sternis (70% Chance) oder die Menge der eingegrabenen Sternis (30% Chance) tragen.

Für das geringste Risiko solltest du also stets 10.000 Sternis eingraben, weil du so keinen Verlust machen kannst. Dieser Betrag garantiert auch im Mittel den höchsten Gewinn.

Beträge über 10.000 Sternis mögen zwar wegen der Chance von 30% für einen höheren Gewinn attraktiver erscheinen, aber sie bescheren dir im Mittel einen niedrigeren Gewinn. So ist beim Eingraben von 10.000 Sternis immer ein Gewinn von 20.000 Sternis garantiert. Gräbst du beispielsweise 30.000 Sternis ein, so ist der mittlere Gewinn nur 18.000 Sternis (60.000 × 0,3).

Geldbäume können nur einmal geerntet werden. Danach tragen sie keine „Früchte“ mehr und werden zu normalen Laubbäumen.