Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Insekten

Wenn du unter die absoluten Profi-Insektenjäger gehen willst und auf der Jagd nach dem Goldkescher bist, dürfte dir diese Übersicht über alle 56 Insektenarten, ihre Saisons und Lebensräume ein gutes Stück weiterhelfen.

Wenn beispielsweise als Monatsangabe „September“ angegeben ist, heißt es nicht, dass das Insekt schon direkt am 1.9. anzutreffen ist. Meistens bezieht sich die Monatsangabe ungefähr auf Mitte des Monats!

Genauere Angaben zur Zeit:

  • Morgens: 4–8 Uhr
  • Mittags: 8–16 Uhr
  • Abends: 16–19 Uhr
  • Nachts: 19–4 Uhr
BildHabitatSaisonZeitGrößeVerkaufspreis
Schmetterling

Bei Blumen, in der LuftMärz–September (besonders aber April–Juni,Mittags)Morgens-Mittags50 mm 90 ★
Ihre Körper sind weiß. Die Augen der Männchen sind gelb. Die der Weibchen weiß.
Zitronenfalter
Bei Blumen, in der LuftMärz–September (besonders aber April–Juni, Mittags)Morgens-Mittags50 mm 90 ★
Die Männchen sind weiß, manche Weibchen weiß.
Schwalbenschwanz
Bei roten und rosanen Blumen, in der LuftMärz–September (besonders aber Mai–Juni, Mittags)Morgens-Mittags90 mm 160 ★
Im Larvenstadium essen sie gerne Orangen. Nach dem Schlüpfen suchen sie rote Pflanzen.
Pfaufalter
Bei blauen, violetten und schwarzen Blumen, in der LuftMärz–September (besonders aber Mai–Juni, Mittags)Morgens-Mittags105 mm 220 ★
Ihre Flügel ähneln Pfauenfedern.
Königsfalter
Bei Blumen, in der LuftSeptember–NovemberMittags85 mm 140 ★
In einer Gruppe wandern sie bis zu 3.000 km weit.
Kaiserfalter
Bei Blumen, in der LuftJuni–SeptemberMittags115 mm 2.500 ★
Ihre Flügel schillern wie eine CD.
Wanderbläuling
Bei Blumen, in der LuftJuni–SeptemberMittags42 mm 3.000 ★
Die schnellsten Schmetterlinge der Welt.
Vogelflügler
Bei Blumen, in der LuftJuni–SeptemberMittags260 mm 3.000 ★
Die größten Schmetterlinge der Welt. Werden schon mal für Vögel gehalten. Kommt vor, dass man auf sie schießt.
Motte
Flattert vor Lichtquellen wie zum Beispiel erleuchteten Fenstern rumMai–September (besonders aber Juni–August)Nachts60 mm 60 ★
Sie haben sehr große Fühler. Wichtig, um die Duftmarken zu erspüren, und im Dunkeln nach Hause zu finden.
Seidenmotte
An BaumstämmenJuni–SeptemberNachts280 mm 1.200 ★
Die größten Motten auf dieser Welt. Produzieren Fäden wie Seidenraupen.
Honigbiene
Bei BlumenMärz–August (besonders aber März–Juni)Mittags13 mm 100 ★
Die Arbeitsbienen sind weiblich. Honig ist ein natürliches Konservierungsmittel!
Wespe
Im Bienenstock in den BäumenGanzjährigGanztägig38 mm 4.500 ★
Gefährliche, gelbschwarze Insekten.
Tipp: Nähert sich dir ein Wespenschwarm, geh schnell ins Item-Menü und wähl den Kescher aus. Mit dem richtigen Timing kannst du dir so ne Wespe schnappen
Heuschrecke
Am BodenAugust–November (besonders aber September–Oktober)Mittags73 mm 200 ★
Männchen macht beim Fliegen Knacktöne.
Wanderheuschrecke
Am BodenSeptember–November (besonders aber September–Oktober)Mittags58 mm 600 ★
Trotz ihres Aussehens sind sie schreckhaft.
Gottesanbeterin
Bei BlumenAugust–November (besonders aber September–November)Mittags82 mm 430 ★
Sie greifen auch größere Insekten an. Ihre Vorderbeine sind geknickt wie beim Beten.
Albinoanbeterin
Bei BlumenAugust–November (besonders aber September–November)Mittags35 mm 2.400 ★
Diese Kleinen sehen aus wie Orchideen. Räuber entdecken sie nur schwer.
Erdzikade
An BaumstämmenJuli–AugustMittags58 mm 200 ★
In manchen Ländernsagt man, sie geben Kratztöne von sich.
Mannzikade1)
An BaumstämmenJuli–AugustMittags60 mm 300 ★
Sie haben grünschwarze Körper. Und durchsichtige Flügel.
Bergzikade
An BaumstämmenJuli–AugustMittags44 mm 400 ★
Ihr Gesang bedeutet, der Sommer endet bald.
Abendzikade
An BaumstämmenJuli–AugustMorgens, abends45 mm 550 ★
Wenn sie da sind, bedeutet das, der Sommer ist da.
Laternenträger
An BaumstämmenJuni–SeptemberAbends-Nachts70 mm 1.800 ★
Ihre Köpfe sehen aus wie die der Alligatoren. Sie sehen aus wie Motten, sind aber Zikaden.
Feuerlibelle
In der LuftSeptember–OktoberAbends38 mm 80 ★
Im Sommer fliegen sie in den Bergen. Im Herbst findet man sie weiter unten. Im Herbst werden sie röter, so wie das Laub.
Königslibelle
In der LuftJuni–August (besonders aber Juni)Mittags76 mm 200 ★
Auf der Stirn tragen sie einen schwarzen Punkt.
Prachtlibelle
In der LuftJuli–AugustMittags90 mm 4.500 ★
Sie haben Tigerstreifen und sind schwer zu fangen.
Ameise
Auf verfaulten RübenGanzjährigGanztägig5 mm 60 ★
Ca 20% der Ameisen tun nichts. Faulpelze!
Tipp: Lass eine verfaulte Rübe draußen rum liegen, die Ameisen kommen in Scharen
Wasserläufer
Auf Teichen und TümpelnJuni–SeptemberMittags14 mm 130 ★
Sie ernähren sich von Insekten, die ins Wasser fallen.
Schnecke
Bei BlumenApril–SeptemberGanztägig45 mm 250 ★
Sie haben 20.000 winzige Zähne! Sie schaben ihr Essen mit den Zähnen ab.
Tipp: Schnecken kommen nur heraus, wenn es regnet
Grille
Am BodenSeptember–November (besonders aber September–Oktober)Abends-Nachts28 mm 130 ★
Aus der Familie der Grashüpfer. Ihre Ohren befinden sich nicht auf ihren Köpfen, sondern auf ihren Vorderbeinen.
Singzikade
Am BodenSeptember–OktoberAbends-Nachts18 mm 460 ★
Ihr Zwitschern erreicht extrem hohe Töne.
Grashüpfer
Am BodenJuli–September (besonders aber September)Mittags43 mm 160 ★
Sie sehen aus wie pummelige Grillen. Allerdings essen sie keine Insekten.
Maulwurfsgrille
Unter der ErdeNovember–MaiGanztägig35 mm 240 ★
Sie leben zwar in Erdlöchern, aber sie können auch fliegen und schwimmen! Es sind wahre Multitalente!
Tipp: Hörst du ein Zirpen, grabe den Boden um. Irgendwo ist eine Maulwurfsgrille!
Stabschrecke
An BaumstämmenJuli–NovemberMorgens-Mittags85 mm 600 ★
Bei einem Angriff werfen sie ihre Beine ab. Zum Glück können die Beine nachwachsen.
Marienkäfer
Bei BlumenMärz–Juni, Oktober (besonders aber März–Mai)Mittags8 mm 200 ★
Sie überleben im Winter, indem sie Trauben bilden. Diese sehen aus wie kleine Ornamente.
Smaragdkäfer
An BaumstämmenJuli–September (besonders aber Juli–August, Nachts)Ganztägig23 mm 100 ★
Diese Kreaturen ähneln stark Smaragden. Seltsamerweise benutzen sie ihre Vorderflügel überhaupt nicht zuFliegen.
Skarabäus
An BaumstämmenJuli–AugustNachts25 mm 6.000 ★
Sie glänzen so sehr, sie sehen vergoldet aus. Sie sind sehr selten und besonders wertvoll.
Mistkäfer
Bei SchneebällenDezember–FebruarAbends-Nachts35 mm 600 ★
Sie leben vornehmlich in der Wüste. Sie essen Kot und vergraben ihre Eier darin. Igitt! Es ist ekelig, aber gesund für die Erde.
Tipp: Rollen Schneebälle von ganz alleine, ist ein Mistkäfer am Werk!
Goliathkäfer
An Stämmen von PalmenJuni–AugustNachts90 mm 6.000 ★
Sie sind die größten ihrer Art. Außerdem sind sie geschickte Flieger.
Leuchtkäfer
In der LuftJuniNachts15 mm 300 ★
Sowohl Weibchen als auch Männchen leuchten. Sie inhalieren, um zu leuchten. Wen sie ausatmen, hören sie auf zu leuchten.
Prachtkäfer
An BaumstämmenJuli–AugustMittags35 mm 2.400 ★
Vögel hassen ihre Farbgebung.
Fichtenbock
An BaumstämmenJuni–AugustMittags30 mm 200 ★
Ihren Namen verdanken sie ihren großen Fühlern. Der kräftige Biss kommt vom Kauen an Holz.
Sägezahnkäfer
An BaumstämmenJuli–AugustGanztägig (besonders aber Nachts)65 mm 2.000 ★
Zwar nachtaktiv, zeigen sich aber auch am Tag.
Hirschkäfer
An BaumstämmenJuni–August (besonders aber Juli–August)Nachts66 mm 1.000 ★
Am Tag verstecken sie sich in Bäumen. Ihr Wille und ihre Scheren sind stark.
Riesenkäfer
An BaumstämmenJuli–AugustNachts68 mm 10.000 ★
Diese schüchternen Käfer sind nachtaktiv. Sie werden bis zu fünf Jahre alt. Eignen sich gut als Haustiere.
Regenbogenkäfer
An BaumstämmenJuni–SeptemberNachts68 mm 10.000 ★
Sie sind mit die schönsten Käfer. Sie sind ruhig und leben lange. Sie sind leicht zu züchten. Eignen sich sehr gut als Haustiere.
Nashornkäfer
An BaumstämmenJuli–AugustNachts80 mm 1.350 ★
Ihre Hörner sind nur überwachsene Haut. Verwandt mit dem Skarabäus.
Atlaskäfer
An Stämmen von PalmenJuli–AugustNachts120 mm 8.000 ★
Die vielleicht stärksten Käfer der Welt..
Elefantenkäfer
An Stämmen von PalmenJuli–AugustNachts115 mm 8.000 ★
Sie sind die schwerstenKäfer auf der Welt. Ihre Hörner sehen aus wie Elefantenrüssel.
Herkuleskäfer
An Stämmen von PalmenJuli–AugustNachts160 mm 11.250 ★
Der größte Käfer der Welt. Transportiert problemlos 2,5 kg Ladung.
Floh
Auf NachbarnMärz–NovemberGanztägig2 mm 70 ★
Der weibliche Floh legt bis zu 20 Eier pro Tag und ist meist größer als das Männchen. Ekelig!
Tipp: Manchmal haben deine Nachbarn Flöhe. Sie sagen dann Dinge wie „Iiih“ und „knarz“
Kugelassel
Unter SteinenGanzjährigGanztägig10 mm 250 ★
Wie Shrimps und Krabben sind sie Krustentiere. Sie atmen mit ihren Kiemen. Überleben also auch unter Wasser.
Tipp: Schlage mit der Schaufel auf Steine, manchmal kommt eine Kugelassel zum Vorschein
Mücke
In der LuftJuni–September (besonders aber Juni–August)Abends-Nachts6 mm 130 ★
Sie trinken Blut. Es schmeckt für sie wie Blumennektar.
Fliege
In der Luft bei der Rafflesia-Blume, verfaulten Rüben oder MüllGanzjährigGanztägig9 mm 60 ★
Desinfektionsmittel sind für sie tödlich.
Kakerlake
An BaumstämmenGanzjährigGanztägig28 mm 5 ★
Sie leben schon seit 300 Millionen Jahren.
Spinne
In BäumenMärz–NovemberGanztägig28 mm 300 ★
Sie haben acht Beine. Ihre Köpfe und Brustkörper sind verbunden. Junge Spinnen spinnen Fäden, um zu fliegen.
Tipp: Schüttel Bäume, manchmal seilt sich eine Spinne aus der Baumkrone ab
Tarantel
Am BodenJuni–AugustNachts65 mm 8.000 ★
Ihr Gift ist nicht stark genug, um zu töten. Ihre Bauchhaare verursachen aber Juckreiz.
Tipp: Hältst du einen Kescher in der Hand, reagieren Taranteln SEHR aggressiv.
Skorpion
Am BodenJuli–SeptemberNachts160 mm 8.000 ★
Ihre Schwänze sind eigentlich Teil ihrer Mägen.
Tipp: Hältst du einen Kescher in der Hand, reagieren Skorpione SEHR aggressiv.
1)
Übersetzungsfehler; gemeint ist Mannazikade