Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Fische

Hier findest du eine vollständige Übersicht aller Fische in Animal Crossing: Wild World. Insgesamt gibt es 56 verschiedene Fischarten.

Die Monatsangaben sind nicht komplett umfassend. Meistens beginnen und enden die Zeiträume in der Mitte des angegebenen Monats.

Genauere Angaben zur Zeit:

  • Morgens: 4–9 Uhr
  • Mittags: 9–16 Uhr
  • Abends: 16–20 Uhr
  • Nachts: 20–4 Uhr
BildNameHabitatSaisonZeitLängeVerkaufspreisFangspruch

BitterlingFlussNovember–FebruarGanztägig10 cm 700 ★Legt seine Eier in Muscheln ab. Leicht aufzuziehen, aber schwer zu züchten.
DöbelFlussGanzjährig (besonders aber April–Juni und September–Oktober)Mittags15 cm 200 ★Ganzes Jahr über in den Flüssen vorrätig! Der beste Freund des Anglers.
KarauscheFlussGanzjährig (besonders aber März–Mai und September–November)Ganztägig30 cm 120 ★Im Gegensatz zum Karpfen fehlen die Schnurrhaare.
HaselFlussGanzjährig (besonders aber Dezember–Februar)Morgens, nachts35 cm 200 ★Der Fisch für Otto Normalverbraucher.
BarbeFlussGanzjährig (besonders aber Oktober–April, Nachts)Ganztägig50 cm 200 ★Ähnlich dem Karpfen. „Barbe“ bezieht sich auf die Schnurrhaare.
KarpfenFlussGanzjährig (besonders aber April–Mai und Oktober–November, Nachts)Ganztägig73 cm 300 ★Findet Nahrung am Boden der Flüsse.
Koi-KarpfenFlussGanzjährigMorgens, abends, nachts73 cm 2.000 ★Leicht zu züchten, schön anzusehen. Wird bis zu 100 Jahre alt. Wow!
GoldfischFlussGanzjährigGanztägig15 cm 1.300 ★Aus der Karpfenfamilie. Ein reiner Zierfisch. Im Gegensatz zum Karpfen keine Schnurrhaare.
TeleskopaugeFlussGanzjährigMittags15 cm 1.300 ★Trotz großer Augen schlechte Sehkraft. Hat es schwer, Nahrung zu finden.
KillifischTümpelApril–AugustGanztägig4 cm 300 ★Pflanzt sich trotz kleiner Größe gut fort. Liebt sonnige und warme Gewässer.
LangusteTümpelApril–SeptemberGanztägig12 cm 250 ★Wirft bei Gefahr Beine ab. Diese wachsen später nach.
FroschTümpel1)Mai–AugustGanztägig12 cm 120 ★Haut muss feucht sein, um zu überleben. Kann aber nicht unter Wasser leben.
FlussgrundelFlussGanzjährigMorgens, abends, nachts15 cm 300 ★Verwendet Saugnäpfe zur besseren Haftung. Wird so nicht weggespült. Gibt hörbare Laute von sich.
BachschmerleFlussMärz–Mai (besonders aber März–April)Ganztägig20 cm 300 ★Saugnapfmaul hilft bei Nahrungsaufnahme. Zur Steuerung der vertikalen Position, atmen sie Luft ein und lassen sie entweichen. Wie unanständig!
KatzenwelsTeichMai–Oktober (besonders aber Juni–September)Nachts60 cm 800 ★Nachtaktiver Fleischfresser. Frisst auch seine Artgenossen auf. Dadurch schwer zu züchten.
AalFlussJuni–September (besonders aber Juli–August)Morgens, nachts1 m 2.000 ★Wird eigentlich im Ozean geboren. Weist Schuppen auf, die nahezu unsichtbar sind.
SchlangenkopfTeichJuni–AugustMittags80 cm 5.500 ★Der Name basiert auf dem Aussehen. Vorsicht, hat robuste Zähne.
SonnenbarschFlussGanzjährig (besonders aber Mai–November)Mittags25 cm 120 ★Verdankt den Namen den farbigen Kiemen. Wirbelgräten dienen als Schutz.
FlussbarschFlussOktober–März (besonders aber November–Februar, morgens, mittags, abends)Ganztägig35 cm 240 ★Sehr beliebter Fisch auf dem Esstisch. Wird in nahezu allen Ländern gerne zubereitet.
BarschFlussGanzjährig (besonders aber Mai–November, morgens, abends, nachts)Ganztägig50 cm 300 ★Männchen bewacht die Eier. Dadurch vermehrt er sich leicht.
StintTeichDezember–FebruarGanztägig15 cm 300 ★Hat Eisfischen berühmt gemacht!
Ayu-FischFlussJuli–September (besonders aber Juli–August, morgens, mittags, abends)Ganztägig25 cm 800 ★Geschmack abhängig vom Gewässer. Auch als Köder für Artgenossen geeignet.
MasulachsFlussMärz–Juni, September–November (besonders aber März, April, September, Oktober)Morgens, abends35 cm 1.000 ★Weist hervorstechende, ovale Merkmale auf. Größe beim Laichen kann sehr variieren.
SaiblingWasserfallMärz–Juni, September–NovemberMorgens, abends50 cm 3.800 ★Hat das Bergangeln beliebt gemacht. Überlebt selbst in den kältesten Gewässern.
StahlkopfforelleFlussSeptember–November (besonders aber März, April, Oktober)Morgens, abends70 cm 800 ★Die Farbe ähnelt der eines Regenbogens. Erfreut sich eines gesunden Appetits. Deshalb auch leicht zu fangen und dazu lecker.
HuchenFlussDezember–FebruarMorgens, abends, nachts1,5 m 15.000 ★Ein langlebiger Verwandter des Lachses. Kommt selten vor und ist sehr begehrt.
LachsFlussSeptemberGanztägig90 cm 700 ★Berühmt für seinen Rogen. Sein Fleisch ist rosa, aber er ist ein Weißfisch.
KönigslachsFlussSeptemberGanztägig1,5 m 1.800 ★Der größte unter den Lachsen. Gehört auch zu den wertvollsten Fischen.
GuppyFlussApril–NovemberMittags4 cm 1.300 ★Gehört zum Typus des Killifisches. Reiner Zierfisch. Robust und leicht zu züchten.
SkalarFlussMai–OktoberMorgens, abends, nachts12 cm 3.000 ★Seine hohe Flosse entmutigt Raubfische.
PiranhaFlussJuni–SeptemberMittags, nachts30 cm 2.300 ★Frisst kleine Fische, indem er sie zerstückelt. Dann frisst er die Stücke als Ganzes. Wie brutal!
ArowanaFlussJuni–SeptemberMorgens, abends, nachts70 cm 10.000 ★Männchen zieht Nachwuchs in seinem Maul groß. In dieser Zeit frisst er nichts. Welch Hingabe!
GoldmakreleFlussJuni–SeptemberMorgens, mittags, abends1 m 15.000 ★In manchen Ländern auch Doradofisch genannt! Jeder möchte mal so ein Goldstück fangen!
KnochenhechtTeichJuni–SeptemberMorgens, abends, nachts2 m 6.000 ★Er erreicht die Größe eines Alligators. Kann sogar Wasservögel essen!
ArapaimaFlussJuli–SeptemberMorgens, abends, nachts3 m 10.000 ★Der größte Süßwasserfisch der Welt. Zum Atmen steckt er seinen Kopf raus.
SeeschmetterlingMeerDezember–FebruarGanztägig3 cm 1.000 ★Gehört zur Gattung der Schnecken. Ernährt sich von Plankton und Schalentieren. Mit „Flügelschlägen“ schwimmt er im Wasser.
QualleMeerAugustGanztägig15 cm 100 ★Dieses Plankton kann richtig zubeißen!
SeepferdchenMeerApril–November (besonders aber Mai–September, Mittags)Ganztägig8 cm 1.100 ★Sieht aus wie ein Reptil, ist aber ein Fisch. Das Weibchen legt die Eier im Magen des Männchens ab.
AnemonenfischMeerApril–September (besonders aber Mai–August, Mittags)Ganztägig15 cm 650 ★Er lebt im Schutz der Anemonen. Alle Anemonenfische sind am Anfang Männchen.
RotfeuerfischMeerApril–November (besonders aber Mai–September, Mittags)Ganztägig30 cm 400 ★Vorsicht, seine Dorsalflosse ist giftig! Ruhiges Fisch. Wird nicht leicht verscheucht.
KugelfischMeerJuli–September (besonders aber August)Ganztägig35 cm 250 ★Jeder Kugelfisch besteht aus ca. 400 Nadeln. Manche Arten sind giftig.
MakreleMeerGanzjährigGanztägig40 cm 150 ★Sie haben harte Schuppen. Diese werden auch „Knorpel“ genannt.
ZebrabuntbarschMeerMärz–NovemberGanztägig60 cm 5.000 ★Schwer zu fangen.
SeebarschMeerGanzjährigGanztägig1 m 160 ★Liefert einen harten Kampf. Lohnt sich aber.
KaiserschnapperMeerGanzjährig (besonders aber April–Juli)Ganztägig90 cm 3.000 ★Die rote Farbe verdankt er seiner Shrimpsdiät.
KliescheMeerOktober–AprilGanztägig50 cm 200 ★Ca. halb so groß wie eine Flunder. Gräbt sich gerne in Sand ein.
FlunderMeerGanzjährig (besonders aber Dezember–Februar)Ganztägig80 cm 800 ★Am Anfang sind ihre Augen in der Mitte. Mit der zeit bewegen sie sich auseinander.
KalmarMeerDezember–August (besonders aber Februar–Juni, Nachts)Ganztägig15 cm 400 ★Acht seiner zehn Extremitäten sind Arme. Die verbleibenden zwei sind Tentakel.
KrakeMeerSeptember–Januar, März–Juli (besonders Oktober–Dezember, April–Juni)Ganztägig60 cm 500 ★Intelligent wie ein zehn Monate altes Baby. Kann sich seiner Umgebung farblich anpassen.
AnglerfischMeerNovember–MärzMorgens, abends, nachts60 cm 3.500 ★Die Männchen sind nur wenige Zentimeter groß. Bakterien auf der haut erzeugen einen Glüheffekt.
ThunfischMeerNovember–MärzGanztägig2,5 m 7.000 ★Schwimmt bis zu 100 Kilometer pro Stunde schnell.
MarlinMeerJuli–SeptemberGanztägig2,20m 10.000 ★Er greift seine Beute mit seiner spitzen Nase an.
MondfischMeerApril–SeptemberMorgens, mittags, abends3 m 4.000 ★Ein Verwandter des Kugelfischs. Zur Geburt weist er eine Kaudalflosse auf. Später verschwindet die Flosse dann.
HammerhaiMeerJuni–SeptemberGanztägig2,5 m 8.000 ★Es gibt acht Spezies des Hammerhais. Schwarmfisch. Greift selten Menschen an.
HaiMeerJuni–SeptemberMorgens, abends, nachts5 m 15.000 ★Verliert sehr häufig Zähne. Sie wachsen nach. Die Zähne sind eigentlich sehr harte Schuppen.
QuastenflosserMeerGanzjährigNachts, bei Regen oder Schnee1,5 m 15.000 ★Nachtaktiv. Flosse sieht wie ein Fuß aus. Er bewegt sich durch Kriechen im Wasser.
1)
Läufst du am Tümpel vorbei und es quakt, ist ein Frosch im Wasser.